Filmbegriffe

Bollywood

Filmlexikon | Was bedeutet Bollywood?

Bollywood Definition

Bollywood bezeichnet eine Mischung aus Bombay und Hollywood, welche die Filmproduktionen der nordindischen Filmindustrie bezeichnet. Diese Art von Filmen ist meist zwischen zweieinhalb bis vier Stunden lang. Fast alle Filme in diesem Bereich sind Liebesfilme und beinhalten musicalartige Tanzeinlagen.

Facts

Im westlichen Raum sieht man die Produktionen als sehr kitschig an. Hindi-Action-Filme übertrumpfen sich oft gegenseitig in Surrealismus und Skurillität. Die Protagonisten sowie die Antagonisten haben oft superheldenähnliche Kräfte. Dies beschert ihnen regelmäßig Kultstatus in Internet Foren.

Der wohl bekannteste Schauspieler der Hindi-Film-Produktionen ist Shah Rukh Khan. Er erlangte bereits vor Jahren weltweite Anerkennung und Bekanntheit durch seine Filme. Seit der Jahrtausendwende ist er auch als Produzent tätig. Bollywood zeichnet sich weiterhin durch seine enorm hohe Produktionsrate aus.

Erklärvideo zum Thema Bollywood:

Ein muthmedia Mitarbeiter erklärt den Begriff Bollywood.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Filmliste

Die folgende Liste enthält (sortiert nach dem Veröffentlichungsjahr) einige der beliebtesten Filme:

Thirst (1957)
Mughal-E-Azam (1960)
Guide (1965)
The Touch (1980)
The Chess Players (1977)
Koshish (1972)
Anand (1971)
Lagaan: Once Upon a Time in India (2001)
Swades (2004)
Rang De Basanti (2006)
Like Stars on Earth (2007)
A Wednesday (2008)
3 Idiots (2009)
Udaan (2010)
Gangs of Wasseypur (2012)
Bhaag Milkha Bhaag (2013)
Sardar Udhamm (2021)
Shershaah (2021)

zurück zum Filmlexikon

Ähnliche Artikel

Für dich auch interessant
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"