Filmbegriffe

Full Frame

Filmlexikon | Was ist Full Frame?

Was heißt Full Frame? Was bedeutet Full Frame?

Verbraucher Kameras wie die Canon 5D, sind dafür bekannt einen Full Frame Sensor zu haben. Dieser Sensor produziert ein Bildformat, welches dem des 35mm Films entspricht und daher sehr hochauflösend ist.

Full Frame Facts

Full Frame oder Vollformat beschreibt die Größe des Sensors einer digitalen Kamera, ein Full Frame Sensor entspricht in etwa der Größe eines 35mm-Kleinbildfilms (24mmx36mm). Diese ist die populärste Sensorgröße in professionellen, digitalen Kameras, da sie optisch am nächsten an den Look von 35mm Filmkameras herankommt. Vollformat Sensoren sind durch ihre Größe lichtempfindlicher und produzieren weniger Bildrauschen, dies beruht ganz einfach darauf, dass sie eine größere Fläche besitzen und so mehr Licht auf den Sensor fallen kann. Full Frame Sensoren verfügen außerdem über eine höhere Auflösung und einen größeren Bildausschnitt als ihre „gecroppten“ Gegenstücke, wie APS-C, Foveon oder Micro Four Thirds. Dies kann man sich ganz einfach so erklären, wenn wir ein Bild mit einer Vollformat Kamera machen haben wir das „volle“ Bild, bei einer Kamera mit einem „gecroppten“ Sensor werden hier einfach Teile an den Seiten abgeschnitten, da der Sensor kleiner ist.

Erklärvideo zum Thema Full Frame:

Ein muthmedia Mitarbeiter erklärt den Begriff Full Frame.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

« zurück zum Filmlexikon

Ähnliche Artikel

Für dich auch interessant
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"