Filmbegriffe

Director’s Cut

Filmlexikon |Was ist ein Director’s Cut?

Was heißt Director’s Cut?

Dieser Begriff lässt sich auf vielen DVD-/Blu-Ray-Covern finden und ist die vom Regisseur favorisierte Schnittfassung des Films. Sie erscheint meist erst nach der im Kino gezeigten Fassung. In der amerikanischen Filmindustrie haben Regisseure oft keinen Einfluss auf den finalen Schnitt eines Films. Aus diesem Grund fertigen sie häufig Jahre später eine eigene Schnittversion an, den sogenannten Director’s Cut. Dieser ist oft deutlich länger als die Kinoversion und enthält zusätzliche Szenen oder Handlungsstränge, die aufgrund unerwünschter Reaktionen eines Testpublikums entfernt wurden.

Director’s Cut Definition

Der Director’s Cut ist die vom Regisseur bevorzugte Schnittfassung eines Films. Doch warum gibt es überhaupt eine andere Schnittfassung als die vom Regisseur? Die Antwort liegt oft im kommerziellen Aspekt der Filmindustrie. Filmproduktionen werden vor der Veröffentlichung einem Testpublikum gezeigt, dessen Reaktionen maßgeblich darüber entscheiden, ob Änderungen am Schnitt vorgenommen werden. Diese Änderungen können einzelne Szenen betreffen oder sogar ganze Handlungsstränge umfassen. Oftmals sind auch das Filmende oder bestimmte Erzählelemente von der Umschneidung betroffen.

Ein bekanntes Beispiel ist der Director’s Cut von „Blade Runner“, der im Gegensatz zur Kinofassung ein offenes Ende und kein Voice-Over des Hauptdarstellers enthält. Die Länge des Films ist ebenfalls ein entscheidender Faktor für den kommerziellen Erfolg, da längere Filme weniger Vorführungen pro Tag im Kino ermöglichen. Ein weiteres Beispiel für einen Director’s Cut ist die erweiterte Version von „Der Herr der Ringe“, die zusätzliche Szenen und Handlungsstränge enthält, die im Kino nicht zu sehen waren.

Im Gegensatz zu Europa, wo Regisseure oft direkten Einfluss auf den Schnitt haben, ist es in Hollywood üblich, dass der Regisseur den Schnitt erst absegnen oder kritisieren kann, sobald er fertiggestellt ist. Dennoch wird der Director’s Cut in den meisten Fällen auf DVD und Blu-ray veröffentlicht, da das Publikum oft Interesse an zusätzlichen Szenen und Hintergrundinformationen hat.

Erklärvideo zum Thema Director’s Cut

Ein muthmedia Mitarbeiter erklärt den Begriff.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

« zurück zum Filmlexikon

Ähnliche Artikel

Für dich auch interessant
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"