FilmbegriffeFilmgenre

Action-Film

Filmlexikon | Was ist ein Action-Film?

Definition Action-Film

Einen Action-Film als Filmproduktion zu erklären ist ganz einfach: Die Handlung ist Nebensache! Dies sind Filme, die vor allem durch spektakuläre Kampf- und Actionszenen bestechen. Die wichtigsten Stilmittel sind Stunts, Explosionen und Schießereien. Wie beispielsweise bei den Filmreihen „Mission Impossible“ oder „Stirb Langsam“.

Bei einem Action-Film liegt das Hauptaugenmerk auf dem Voranbringen der Geschichte mittels tatkräftigen Aktionen der Charaktere. Wichtig sind coole Stunts und große spektakuläre Explosionen. Verfolgungsjagden sowohl zu Fuß als auch in Fahrzeugen – je schneller desto besser. Hauptsache ist, das Adrenalin im Blut stimmt und dem Zuschauer wird nicht langweilig.

Da helfen dramatische Perspektiven und dynamische Kamerafahrten und besonders schnelle Schnitte. Es darf niemals zu einem Stillstand in einem Action-Film kommen. Hierbei gibt es natürlich auch verschiedene Stilrichtungen: Rennfahr-Film, Kriegsfilm, Superheldenfilm oder Kung-Fu-Film. Haben entsprechende Filme emotionale Momente, dann sind dies meist dramaturgische Elemente. Doch die Priorität bleibt unbeirrt: Wenn es ruhiger wird, dann ist es die Ruhe vor dem Sturm!

Erklärvideo zum Thema Action-Film:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

« zurück zum Filmlexikon

 

Ähnliche Artikel

Für dich auch interessant
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"