Filmbegriffe

Low Angle Shot

Filmlexikon |Was ist ein Low Angle Shot?

Was heißt Low Angle Shot? Was bedeutet Low Angle Shot?

Bei einem Low Angle Shot ist die Kameraposition unterhalb der „Normalsicht“, also nicht auf Augenhöhe oder Eye Level.

Low Angle Shot Facts

Im deutschen wird der Low Angle Shot auch als Froschperspektive bezeichnet und hat den psychologischen Effekt, das Objekt, oder den Darsteller als besonders stark und mächtig erscheinen zu lassen. Dadurch wird ein sehr außergewöhnlicher, jedoch immer noch nachvollziehbarer Blickwinkel ermöglicht. Mittels Low Angle Shot wird dem Betrachter eine gewisse Inferiorität gegenüber des Filmobjekts suggeriert. Dennoch verkompliziert sich beim Low Angle Shot aufgrund erhöhter Kontraste die Einstellung der gewünschten Lichtverhältnisse.

Erklärvideo zum Thema Low Angle Video:

Ein muthmedia Mitarbeiter erklärt den Begriff Low Angle Shot.
 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

« mehr zu Kameratechniken durch das Kamerateam Frankfurt

« zurück zum Filmlexikon

 

 

Ähnliche Artikel

Für dich auch interessant
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"