Filmbegriffe

Insert

Filmlexikon | Was ist ein Insert?

Was heißt Insert? Was bedeutet Insert?

Ein Insert ist eine kurze informative Texteinblendung innerhalb einer Filmproduktion. Sie soll dem Zuschauer genauere Informationen über die aktuelle Handlung geben. Diese Informationen können sich auf Zeit, Ort oder Geschehnisse beziehen.

Insert Facts

Als Insert bezeichnet man auch nähere Einstellungen von Zwischenschnitten, etwa Objekte, Gegenstände oder Menschen, die für die aktuelle Handlung relevant sind. So z.B. könnte man in einer Konversation zweier Menschen auf ein Close-Up eines klingelnden Mobiltelefons schneiden, welches gerade die Konversation unterbricht. Der Begriff Insert wird außerdem für kurze informative Texteinblendung innerhalb einerVideoproduktion verwendet, um dem Zuschauer genauere Informationen über die aktuelle Handlung zu geben. Ein weiterer Einsatz ist der Prolog, in welchem der Handlungsort und die entsprechende Zeit beschrieben werden kann. Schließlich können auch Geschichtliche Ereignisse sehr relevant für die Filmgeschichte sein. Sobald diese über das Allgemeinwissen hinaus gehen, können sie durch aus als Insert eingeblendet werden. Dies geschieht zum Beispiel bei dem Film Gladiator. Hier wird der Zuschauer über die Umstände im zweiten Jahrhundert aufgeklärt.

Erklärvideo zum Thema Insert Video:

Ein muthmedia Mitarbeiter erklärt den Begriff Insert.
 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Insert Shot

Der Insert Shot wird auch dafür benutzt um etwas, dass in einer totalen nur schwer zu erkennen ist, genauer zu zeigen. Der Insert wird deshalb oft von einem Close-up, Head Shot, american shot oder two Shot ersetzt. Der Begriff Insert beschreibt genau genommen nur die Sicht auf Objekte und Körperteile, die nicht der Kopf sind. Oftmals werden Inserts dieser Art von einem „zweiten Stab“ mit so genannten „Stand-ins“ gedreht. Der „Zweite Stab“ ist bei großen Filmproduktionen dafür gut um den ersten Filmstab inklusive Regisseur zu entlasten und übernimmt Aufnahmen, die ohne Schauspieler möglich sind.

Neben Spielfilmen werden Inserts auch in TV-Beiträgen wie zum Beispiel Sportübertragungen verwendet. Hier kann es vorkommen, dass der Moderator über einen besonders geschickten Spielzug eines Vereins redet und dieser schließlich auch gezeigt wird.

 

« zurück zum Filmlexikon

 

Ähnliche Artikel

Für dich auch interessant
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"