Filmbegriffe

Cut

Filmlexikon | Was ist ein Cut?

Was bedeutet Cut in der Filmproduktion?

Ein Cut, auch bekannt als „Schnitt“, kann bei Ton und Bildmaterial an jeder beliebigen Stelle gesetzt werden. So können Audio- oder Bild-Spuren voneinander getrennt und für den zu fertigenden Film neu strukturiert werden.

Cut Facts

Der Schnitt ist neben der Kamera- und Tonaufnahme das Herz der Filmproduktion. Erst mit ihm entsteht der fertige Film – wenn alle Aufzeichnungen zusammengefügt werden. Den Begriff darf man ruhig wörtlich verstehen. Bei analogen Filmen wurde eine Filmrolle und teilweise separat aufgenommener oder nachsynchronisierter Ton jeweils geschnitten und an einer anderen Stelle zusammengeklebt. Heutzutage spricht man noch immer vom Schnitt, auch wenn sich der Vorgang komplett auf das Digitale verlagert hat. Die gängigsten Schnitt-Programme sind Avid, Finalcut und Adobe Premiere. Sie unterscheiden sie sich kaum, außer in den Tastenkürzeln.

Erklärvideo zum Thema Cut und Schnitt:

Ein muthmedia Mitarbeiter erklärt den Begriff Cut.
 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

« zurück zum Filmlexikon

 

Ähnliche Artikel

Für dich auch interessant
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"